Vorwort

Das Borg - Kollektiv
Dieses Volk ist in der Lage biologisches Leben mit künstlicher Intelligenz direkt zu verbinden. Sie sind eine Mischung aus organischen und kybernetischen Komponenten.
Sie halten sich selbst für "perfekte" Lebewesen, mit denen keine friedliche Einigung erzielt werden kann und die auch mit keiner bekannten Waffentechnologie aufzuhalten sind.
Kubus

Drohne
Wird eine Lebensform ins Borg - Kollektiv assimiliert, wird die DNA des Opfers umgeschrieben. Sogenannte Nanosonden, die der Lebensform injiziert werden, beginnen sofort mit der gewaltsamen Umstrukturierung der genetischen Codes. Die Borg wissen somit alles über die Spezies, die sie in ihr Kollektiv eingegliedert haben. Eine Rückverwandlung in die ursprüngliche Lebensform ist fast unmöglich.
Nach der Assimilierung wächst die Borgtechnologie in dem huma-noiden Körper und greift in dessen organische Strukturen ein. Die Technik umfasst ein Mikroröhren - Netzwerk im Speiseröhrentrakt, biosyntetische Drüsen, Borg Organellen und Implantate im gesamten Nervensystem. Diese Implantate ermöglichen es, Gedankenvorgänge untereinander auszutauschen. Unstimmigkeiten oder Fehler bei bestimmten Vorgehensweisen unter den Drohnen sind somit nicht existent.
Die Borg nehmen auch keine Nahrung zu sich, da die kybernetischen Teile sowie die Nanosonden den Stoffwechselhaushalt des Körpers ausgleichen. Wird ein Borg vom Kollektiv getrennt, beginnen sich seine humanoiden Seiten zu erholen. Er fühlt sich alleingelassen. Auf die Dauer kann eine Drohne ohne Hilfe des Kollektivs nicht überleben.
Das einzige Individuum ist die Borg - Königin. Laut Aufzeichnungen gibt es mehrere Borg - Königinnen, die über eine bestimmte Gruppe von Drohnen verfügen. Sollte die Königin einmal sterben, können auch die anderen Borg nicht mehr überleben.

Persönliche Daten Seven of Nine

Seven of Nine wurde im Jahr 2348 als Annika Hansen geboren. An Bord des Raumschiffes Raven flog sie mit ihren Eltern auf einer Forschungsmission in den Delta- Quadranten. Dort wurden sie 2356 von den Borg angegriffen, beim Absturz des Schiffes kamen ihre Eltern ums Leben. Annika wurde von den Borg assimiliert und so zu Seven of Nine.
Nachdem die U.S.S. Voyager im Jahre 2371 durch eine Verschiebungswelle in den Badlandsstürmen in den Delta - Quadranten gerissen wurde, trifft die Voyager auf ihrem 70-jährigen Nachhauseflug auf die Heimatwelt der Borg. Aufgrund ganz bestimmter mildernder Umstände schließen Captain Janeway und ihre Crew eine kurze Allianz mit den Borg. Hier treffen sie Seven of Nine, die zum Schluß an Bord der Voyager wieder in einen Menschen zurückverwandelt wird, da diese die Allianz gebrochen hat.

Captain Janeway versucht nun alles, um Seven wieder die Bedeutung des Menschseins beizubringen. Das ist äußerst schwierig, da Seven schon so gut wie ihr ganzes Leben bei den Borg verbracht hat. Eine weitere Schwierigkeit ist, dass Sevens Nanosonden nicht komplett entfernt werden können, weil sie sonst sterben würde. Obwohl ihre Umgangssprache immer noch etwas technisiert wirkt, lebt sie sich in die Voyager Crew ein und macht sogar ihre erste spirituelle Erfahrung mit der "Omega Direktive". Es handelt sich um ein gefährliches Molekül, das den Quadranten verwüsten kann und deshalb zerstört werden muß. Für Seven ist Omega die reine Perfektion, unzählige Teile, die wie ein einziges wirken. Für sie, wie für die Borg, ist Omega so etwas wie der heilige Gral. Für kurze Zeit kann Seven Omega ins Gesicht blicken. Nach dieser spirtuellen Erfahrung erweitert sich ihr Hori-zont, und sie hat die Gelegenheit, diese Erfahrung weiter zu erforschen

Dennoch muss Seven feststellen, dass die Borg sie nicht so leicht aufgeben wollen. Sie erfährt, dass sie damals absichtlich an Bord der Voyager gelassen wurde, um die Menschen auszukundschaften, warum die Borg sie einfach nicht besiegen können. Bis zu diesem Tag wußte Seven gar nicht, dass sie das tun sollte. Wie sie später erfährt, wurde sie von der Borgkönigin diesbezüglich hintergangen. Captain Janeway weiß nicht, warum Seven wieder zum Borgkollektiv zurückkehren will. So verblüffend es auch erscheinen mag, will Seven gar nicht mehr ins Kollektiv zurück.

Die Borgkönigin will Seven nun mit psychologischen Tricks dazu bewegen, bei ihr zu bleiben und das Wissen mit ihr zu teilen. Sie glaubt, dass Seven das Geheimnis des menschlichen Erfolgs kennt. Doch diese Tatsache ist nicht so einfach zu verstehen, weil es etwas mit dem inneren Geist, der Seele zu tun hat, was die Borg als trivial abtun. Denn dies kann man nicht assimilieren. Seven ist im Laufe der Zeit auf der Voyager einiges klar geworden, uns zwar, dass sie ein Mensch ist und von den Borg missbraucht wurde. Das wird vor allem deutlich, als ihr klar wird, dass die Borg für den Tod ihrer Eltern verantwortlich sind. Sie haben ihr alles genommen, was sie hatte. Mit Seven's Hilfe gelingt es schließlich Janeway, sie aus den Händen der Königin zu befreien. Damit bewies sie nun ihren Mut und Loyalität. Seven will jetzt ihren eigenen Weg machen und ihre eigene Persönlichkeit finden.